Zu den Trends der Heimtextil

Trends, vor allem gesellschaftliche und soziokulturelle, kommen nicht einfach über Nacht, sondern benötigen eine längere Zeit, bis sie wirklich groß und weitverbreitet sichtbar sind.

Sehr interessant bei den diesjährigen Trends der Heimtextil finde ich, dass da Themen aufgegriffen werden, die mich schon vor längerer Zeit beschäftigt haben, und dass ich Farbthemen kreiert habe, die teils recht ähnlich sind.

So ist ein Lifestyle Trend der Heimtextil „The Maker Space“. Für das Fachmagazin „Trend and Style“ habe ich in der Winterausgabe 2016 über die „Maker Kultur“ geschrieben. Hier geht es zu meinem Artikel.

Einer der Design + Colour Trends heißt „Perfect Imperfection“. Für die „Trend and Style“ habe ich bereits in der Winterausgabe 2011 einen Artikel über „Perfekt unperfekt“ geschrieben, weil ich das Phänomen damals schon spannend und wichtig fand. Hier geht es zu meinem Artikel. Eine ähnliche Farbigkeit zeige ich im übrigen in meinem Trendbook 2018 im Trend „Globetrotting“.

Dann der Design + Colour Trend „Soft Minimal“ der Heimtextil. In meinem Trendbook 2017/18 nannte ich meinen einen Trend „Soft Simplicity“ – „Der Purismus zeigt sich gerne in hartem Schwarz-Weiß-Kontrast. Über Akzente in Rosa und Nude bekommt die Anmutung eine weiche Note. ..“ hieß es da. In meinem Trendbook 2018 zeige ich in meinem Thema „Lightness“ im übrigen eine ähnlich Farbstory wie die Heimtextil.

Wenn man bei meinem Trendthema „Cultural Fusion“ für 2017/18 die letzten beiden Farben weg lässt, ist man ziemlich bei der Rot-Story der Heimtextil von „Relax / Recharge“.

Ein mehr oder minder rein toniges Blau-Thema habe ich das letzte Mal für 2016/17 kreiert mit meinem Thema „Mountain Lake“,

da ich seit meinen Trends für 2017 die Verknüpfung der Rot- mit den Blautönen viel spannender finde. Eine Kombination, die ich im übrigen auf der Heimtextil auch bei einigen Herstellern dieses Jahr als Sommerthema für 2018 gesehen habe.

Im Winter 2018/19 geht für mich dunkles Blau eine Liaison mit Petrol und Tannengrün ein mit Gold als Akzent. Dieser Trend ausgedrückt vor allem gerne in Samt war sowohl auf der Heimtextil als auch auf der imm bei vielen Herstellern zu sehen.

Wenn Sie sich bei meinen „Perfect Deluxe“ Farbigkeit, die ich für 2018/19 gemacht habe, das kräftige Rot ganz links zu halten, sind Sie im übrigen recht nah an der Farbigkeit des Heimtextil-Trends „Urban Oasis“ dran.

Ich finde es immer wieder schön, dass Trendagenturen unabhängig voneinander doch recht ähnliche Farbstorys entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.