Wiederverwertung der Umwelt zuliebe

Heute kam wieder eine Bestellung für mein TRENDbook herein und als ich es für den Versand in einen alte Kartonverpackung packte und wie immer „Wiederverwertung der Umwelt zuliebe“ darauf stempelte, habe ich mal nachgeschaut, seit wann ich diesen eigentlich benutze. Ich habe diesen Stempel 2014 für mich machen lassen – im Übrigen ohne den Rahmen – das ist ein zweiter Stempel, den ich meist zuerst stempele. Auf meiner privaten HP schrieb ich damals sogar einen Beitrag dazu.

Heute sprechen alle von „re-use“ und als ich so darüber nachdachte, merkte ich, dass das bei einigen Dingen für mich völlig normal ist, da ich damit groß geworden bin. Meine Mama hebte das Geschenkpapier von Geschenken auf, die sie bekam, von Gruss-Klappkarten die Seite mit dem Bild, wenn sie nicht beschrieben war, unbeschriftete Briefumschläge … Das Wiederverwenden von noch brauchbaren Ressourcen praktizieren wir gefühlt schon immer. Damit das aber auf andere nicht „unprofessionell“ wirkt, wenn ich meine Firmenpost so verschicke, ließ ich mir diesen Stempel vor knapp 8 Jahren machen – da er erklärt, warum der Empfänger einen alten Karton oder Briefumschlag erhält. Heute müsste ich mich wahrscheinlich nicht mehr dafür „rechtfertigen“, aber vielleicht ist der Stempel ja heute auch eine Anregung darüber nachzudenken, was man wiederverwenden kann. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.