Shutterstock 2021 Color Trends

Nicht nur Pantone gibt eine Farbe des Jahres bekannt. Auch Shutterstock prognostiziert, welche Farben 2021 wichtig werden. Für den jährlichen Color Trends Report wird nach Farben geschaut, die im letzten Jahr bei den Bild-Downloads verstärkter auftauchen als zuvor. Dabei werden die HEX-Code-Daten in jedem Pixel angesehen und so die Farbtöne heraus kristiallisiert, die im kommenden Jahr dominieren werden.

Diese drei Farben sind als wichtig für 2021 heraus gefilftert worden und verdeutliche ich hier mit meinem eigenem Bildmaterial:

Set Sail Champagne
ein weicher warmer Cremeton, der auch in einer ruhigen fast monochromen Tonigkeit sowohl bei Outfits als auch beim Wohnen sehr gut funktioniert. Zudem lässt er sich wunderbar mit Braun-, Taupé- und Grüntönen kombinieren. Ein Trendthema rund um diesen Farbton habe ich im Übrigen für das Trendbook 2021/22 kreiert.

Fotografiert bei Blomus auf der Ambiente 2020

Fortuna Gold
eine Farbe, die man nicht nur als glänzendes Gold sondern auch übertragen als Unifarbe, meiner Meinung nach, sehen sollte. Dieser Goldton lässt sich wunderbar zu Braun-, Terra- und Rottönen kombinieren und wird gerade auch gerne im Kontrast zu gräulichem Rosenquarz kombiniert. Sowohl in meinen Trendbook 2021 als auch 2021/22 spielt solch ein Farbton eine Rolle.

Fotografiert bei COR auf der imm cologne 2020

Tidewater Green
ein dunkler bläulicher Grünton, der gleichzeitig an den dichten Dschungel als auch eine dunkle Wasserfläche erinnert. Kombiniert werden kann dieser Farbton in Richtung Grüntöne und auch in Richtung Petrol und Blautöne, weshalb ich genau ein solches Farbthema für mein Trendbook 2021/22 entwickelt habe.

Fotografiert bei Kaheku auf der TrendSet, München 2020

Diese drei Farben können im Übrigen auch miteinander kombiniert werden, wobei Fortuna Gold dann meist wirklich glänzend golden ist:

Fotografiert bei LC Wholesaler auf der TrendSet, München 2020
Fotografiert bei Ligne Roset auf der imm cologne 2020

Zu den Shutterstock 2021 Color Trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.