Moodboard-Workshop für Händler

Am Wochenende habe ich die h+h cologne besucht und gestern dort einen Trendwatch zu den Trends im Handarbeitsbereich gehalten, bei einem Trendtalk über Farbwirkung gesprochen, die gerade auch bei der Sortimentspräsentation wichtig ist, und für Händler einen Workshop zum Thema Moodboard gestalten gehalten.

Bei dem Moodboard ging es mir darum, dass die Händler dieses Tool nutzen können, um ihre neue Ware übersichtlich und auf kleinem Raum ihren Kunden zu präsentieren. Für die Händler im Handarbeitsbereich ging es von daher konkret darum, Bilder, Stoffe, Strickgarne, Nähgarne, Bänder, Knöpfe und sogar Stricknadeln ansprechend auf einem Board zu arrangieren. In dem Zusammenhang direkt ein großes Dankeschön an Gütermann, Lana Grossa, Prym, Rico Design und Union Knopf für das zur Verfügung stellen des Materials!

In der ersten Phase geht es immer erst einmal um das Sammeln von möglichem Material:

In der zweiten Phase wird dann ausprobiert, was wie zusammen aussieht, und ausgesucht und selektiert, in welche Richtung die Farbstimmung konkret gehen soll:

Dann geht es an das Legen der großen Teile, verschieben, ausprobieren, was wo am am besten zur Geltung kommt:

Da wird die Wolle sogar mal ein bisschen angestrickt, denn schließlich geht es ja auch darum, das Thema Handarbeiten darzustellen:

Dann werden die kleineren Elemente dazu gesellt und das Finetuning findet statt, bis man mit der Gestaltung zufrieden ist, und dann die Elemente auf dem Board fixiert:

Sogar kleine Stoffrollen wurden befestigt und gestrickte Modelle mit dem passenden Wollknäuel gezeigt:

Dabei dürfen auch kleine Eyecatcher eingebaut werden. So werden Wollknäuel vielleicht zur Haarpracht und eine Quaste zum Halsschmuck:

Und manches Mal ist auch weniger mehr:

Der Workshop hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich hatte das Gefühl, dass die Teilnehmerinnen auch sehr zufrieden und mit ihren Ergebnissen glücklich waren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.