Gartenmöbel-Trends

Simone Augustin hat mich für ihren Artikel für die dpa über Trends im Garten befragt.

…“Sogar der Schaukelstuhl hat in schlanker Form den Weg auf den Balkon gefunden. «Er lädt jetzt modern interpretiert zum Entspannen und Relaxen ein», erklärt die Trendanalystin Gabriela Kaiser aus Landsberg. «Was gibt es Schöneres, als schaukelnd Abstand vom Alltag zu gewinnen?» …

Daneben ist Rattan beliebt, hat die Trendberaterin Kaiser beobachtet. Auch es wird gerne in Flechtoptik verwendet. Ein weiteres Trendmaterial ist für sie Beton. Während das graue Material den sogenannten Industrial Style verkörpert, ist Rattan häufig in etwas nostalgischeren Formen vertreten. «Aber bei beiden Materialien haben die Hersteller deutlich filigranere Formen auf den Markt gebracht», berichtet Kaiser.

Die Formensprache hat sich im Laufe der vergangenen Jahre gewandelt. Auch wenn große Lounge-Möbel auf dem Markt sehr präsent bleiben, haben sich die übrigen Modelle insgesamt verschlankt. «Die neuen Möbel muten sehr leicht an», sagt Kaiser. «Egal, ob in moderner oder klassischer Form, sie sind deutlich filigraner geworden.» Damit kann man auch einen kleinen Stadtbalkon gut ausstatten, ohne ihn optisch zu überladen. Häufig gibt es eine Klapp- und Faltfunktion, die die Möbel flexibler und verstaubar macht. …

Und wie im Wohnraum gibt es auch fürs Draußen-Zimmer Modetöne: «Die Farben Cyan, Petrol und Türkis, Sonnengelb, Violett und Koralle dominieren die Accessoires in diesem Jahr», so Kaiser.

Statt ausgefallener Muster gibt es 2015 viele einfarbige Produkte, die in verschiedenen Farben kombiniert werden. «Das wirkt sehr hochwertig und elegant», findet die Wohnexpertin. Die Gartenmöbel sind in Beige, Grau, Weiß und Braun eher unauffällig.“

Der Artikel ist in verschiedenen Zeitungen erschienen. Hier ein paar Links zu Online-Artikeln:
Rhein-Neckar-Zeitung
Süddeutsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.