dpa Artikel über lange Tische

„..“Die Tafel passt in das große Thema Kommunikation“, erklärt Trendscout Gabriela Kaiser aus Landsberg am Lech. „Hier kann die ganze Familie noch zusammenkommen.“ Es wird gegessen und gelernt, gebastelt, genäht, gespielt. Hier tagt der Familienrat, hier wird auch mal hitzig diskutiert. „Außerdem müssen viele Menschen inzwischen auch zu Hause mal arbeiten, das findet hier statt“, sagt Kaiser. …

Eine Esstafel braucht auch gute Begleiter: Aktuell modisch sind hier Stühle in einem anderen Stil als der Tisch. Zum Beispiel sehen zu dem leicht archaischen Charakter eines massiven Holztisches Stühle in Weiß und mit Chrom gut aus, findet Kaiser. Ihr Tipp für den Winter: auf die Sitzschalen ein Fell oder eine Decke legen, was das Sitzen an sich gemütlicher macht und zugleich ein weiterer Stilbruch auf dem eher clean wirkenden Stuhl ist.

Außerdem rät die Einrichtungsexpertin im offenen Wohnraum auf jeden Fall zu einem Teppich und zu einer auffälligen Leuchte für die Möbelgruppe. „Gerade hier ist es nötig, Wohninseln zu schaffen – das gelingt mit Accessoires nach oben und unten.“

Angesagt sind bei den Leuchten über der Tafel Reihungen: also Konstrukte mit mehreren Einzelleuchten, die sich über die Länge des Tisches verteilen. „Das ist auch der Trend bei den Dekorationen: Man stellt gerade nicht eine Vase auf den Tisch, sondern drei, vier in Reihe“, ergänzt Kaiser.“

Zum gesamten Artikel z. B. auf T-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.