Vivanti Trends 28.-30. Juni 2014

Lifestyle-Trends Herbst 2014

„Romantisch-verklärt oder zeitlos-elegant, asiatisch-harmonisch oder galaktisch-cool: Die Lifestyle-Trends im Herbst 2014 setzen auf traditionelle Werte, ohne sich dem Heute und Morgen zu verschließen.

Kleine Fluchten für den Alltag mit großem Potenzial zum Abschalten, Erholen, Träumen. Manches mag einem bekannt vorkommen, denn: „Ein Trend muss nicht immer etwas völlig Neues sein“, weiß Trendexpertin Gabriela Kaiser (Landsberg am Lech). „Viele Stile behaupten sich über einen längeren Zeitraum und erleben mit neuen Farben oder Materialien ein ‚Update‘.“ Auf der vivanti vom 28. bis 30. Juni in Düsseldorf lädt Gabriela Kaiser am Samstag und Sonntag jeweils 13.00 und 15.00 Uhr zum Trend-Workshop auf den Campus (Halle 8a) ein.

Ihre Lifestyle-Trends für Herbst 2014 sind

Asia: Nur keine Hektik! Hier setzt Fernöstliches Akzente in einer reduzierten Wohnwelt. Die Farbpalette aus Chinablau, Jade, Gold, Pergamentbeige, Bambusgrün, Pink, Rot und Schwarz unterstreicht das exotische Flair, das dank seiner klaren, ruhigen Linienführung aber nicht kitschig wirkt. Unverzichtbar sind Natursteine und Grünpflanzen.

Retro: Schwelgen in Erinnerung

Gemütlichkeit statt High-Tech heißt die Devise für diesen Look der 50er- und 60er-Jahre, der wahlweise rebellisch oder romantisch, akkurat oder ungezwungen daherkommt. Farblich werden zarte Candy-Pastelle mit unschuldigem Weiß kombiniert oder mit Koralle und Türkis aufgepeppt. Typisch sind auch die Muster: Vichy-Karo, Pepita, Polka-Dots, Rosen, Kirschen, plakative Blatt-Motive. Neben dem Vintage-Look bleiben Handarbeits-Optiken gefragt.

Neue Klassik: Opulenz in 3D

Dekoration und Schnörkel sind wieder in. Traditionelle Werte und klassische Optiken – bis hin zu Symbolen aus dem Adel – geben Orientierung und Stabilität in einer unsicher erscheinenden Welt. Die Farben sind gediegen. Muster lassen sich von alten Gemälden, Gobelins und Wappen-Stempeln inspirieren. Daneben stehen Karos, Streifen, Marmorierung und Ornamente.

Erlebniswelt Kosmos: Auf zu den Sternen

Planeten und Ufos tummeln sich als Muster auf Textilien und Porzellan, Oberflächen schimmern metallisch oder in Hologramm-Optik. Dazu passt eine kosmische Farbpalette. Die Materialien sind betont futuristisch – Plexiglas, elastische Stoffe, Metalle, Styropor.“

Text: Ingrid Bednarsky, Kommunikationsreferentin Presse

Downloads des ganzen Trendberichtes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.