Kinderzimmer einrichten

„… Gabriela Kaiser, Trendberaterin aus Landsberg am Lech, rät den Eltern, nicht zu perfekt sein zu  wollen. „Viel wichtiger sind individuelle Details wie selbstgenähte Kissen oder ein bunt gestrichener Stuhl. Kinder mögen es, wenn sie etwas Einzigartiges haben“, sagt sie. …

Eine Einrichtung muss nicht zwangsläufig teuer sein. „Man sollte bewusst einkaufen und sich fragen, was man aus alten Dingen bauen oder basteln kann“, sagt Kaiser. Das könne etwa eine zum Hocker umfunktionierte Mandarinenkiste sein. …
Stimmungsvoll ist ein Zimmer auch, wenn man es nach einem bestimmten Thema einrichtet. So
gibt es Piratenzimmer, Dschungelhöhlen und Prinzessinnenschlösser. Auch Comic-Helden und Motive aus Computerspielen sind geeignet. „Diese Themen haben großen Einfluss darauf, was Kinder schön und cool finden“, so Kaiser. …“

Dieser Artikel der dpa kann unter anderem hier gelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.